Kompetenzzentrum Kässbohrer, ALTDORF

Uri erhält 30 neue Arbeitsplätze durch die Kässbohrer Schweiz AG. In Altdorf entsteht ein Kompetenzzentrum für Entwicklung, Bau und Unterhalt von Personentransportsystemen (hauptsächlich Pistenfahrzeugen).

Das Kompentenzzentrum beinhaltete nebst Büros, Lager und Logistikbereiche insbesondere Reparaturwerkstätte für Pistenfahrzeugen sowie Schulungs- und Sozialräume.

Aufgrund der Materialzusammensetzung der Bodenschichten sind Pfahlfundationen (Tiefengründung) erforderlich, welche die Lasten mittels Mantelreibung und den Spitzenwiderstand in den Baugrund einleiten. Dabei kommen Betonrammpfähle (Hohlpfähle) Sacac D=350 mm resp. D=450 mm mit einer Länge von 16 m zum Einsatz.

Der Gebäudekomplex wird im Grundsatz in Massivbau erstellt. Die Deckentragwerke vom Lager/Logistik  sowie Werkstätte sind im Stahlbeton-Verbund. Beim Stahlbeton-Verbund besteht der Träger aus Stahlbeton; ggf. vorgespannt. Als Schalung für den Überbeton werden Betonbretter (z.B. Elsässer-Elemente) oder der Flansch bei einem T-Betonprofil genutzt. Die Verbindung in der Verbundfuge erfolgt mittels Anschlussbewehrung resp. Verbunddübel. Darüber wird eine bewehrte Stahlbetonplatte gegossen.

Die Hallen verfügen über Deckenkrane mit bis zu 20t Hubkraft.

zurück zur Übersicht