Wohnüberbauung Ribetschi Park, IMMENSEE

Der Neubau Ribetschi Park umfasst 15 Gebäude mit gesamthaft 80 Wohnungen. Die Hanglage mit den geotechnischen Verhältnissen führt zu umfassenden Baugrubensicherungsmassnahmen. Zudem sind Tiefenfundationen erforderlich.

In einer ersten Bauphase werden die talseitigen Stützkonstruktionen erstellt sowie die Hauptinfrastrukturerschliessungen (Wärmeverbund, Strom inkl. Beleuchtung, TV, Swisscom, Wasserversorgung, Meteor-/ Fäkalleitung) verlegt.

In der zweiten Bauphase werden die umfangreichen Aushubarbeiten ausgeführt. Wegen der Hangneigung sind Baugrubensicherungen erforderlich, um die tiefen Hangeinschnitte in der Bauphase zu sichern. Dabei kommen systematische Bodenvernagelungen mit Spritzbeton zur Anwendung.

zurück zur Übersicht