Neubau Sportanlage Luterbach, KÜSSNACHT

Die heutige Sportanlage Luterbach in Küssnacht am Rigi wurde 1987 eingeweiht. Die mittlerweile über 35-jährige Anlage und deren Infrastruktur – Kapazität der Sportplätze, Sanitäre Anlagen, Parkierung, Anforderungen an die Behindertengerechtigkeit etc. – vermag den stets gewachsenen Bedürfnissen nicht mehr zu genügen.

Mit dem Ersatzneubau der bestehenden Gebäude mit 10 Garderoben und Gastrobetrieb sowie einer neuen Parkieranlage mit 146 Parkplätze mit Kunstrasen, erhält der Bezirk Küssnacht für seine wichtigen Sport- und Jugendvereine eine geeignete Infrastruktur. Gleichzeitig sollen die Hochwasserschutzdefizite vom Giessenbach mit der neuen Anlage verbessert werden. Einerseits werden die Leitwerke entlang des Baches angepasst resp. erhöht und andererseits die neue Einstellhalle als Rückhaltebecken genutzt.

Das Bauprojekt umfasst im Wesentlichen folgende Komplexe:

- PASA: Parkier-/ Sportanlage (Kunstrasen, Parking etc.)

- SIGB: Sportinfrastrukturgebäude (Garderoben, Gastro etc.)

- STWO: Street Work

Die Tiefenfundation sämtlicher Tragwerke erfolgt mittels Centrum-Vollverdrängungspfähle. Dabei handelt es sich um Stahlbetonfertig-Rammpfähle. Total werden nahezu 500 Pfähle vom Typ 300/300, 350/350, 400/400 verwendet. Dies entspricht einer Länge von ca. als 14 km. 

Die Hochspannungsfreileitung der Swissgrid liegt im Projektbereich rund 20 m über Boden. Es werden spezielle Massnahmen (Sicherheitsabstände, Erdungen etc.) einerseits für die Spezialtiefbaugeräte und andererseits für die Baustellenkräne vorgenommen.

zurück zur Übersicht