Umbau & Erweiterung Schulhaus 4, ROTKREUZ

Aufgrund der im Jahr 2014 erarbeiteten Schulraumplanung entstand ein umfassender Massnahmenplan, der den optimalen Ablauf des Schulbetriebs sicherstellt.

Dabei wird das Schulhaus 4 zusammen mit der Turnhalle komplett saniert und umgebaut. Zudem wird das Schulhaus aufgestockt und erdbebenmässig ertüchtigt.

Um die zusätzlichen Lasten in den Baugrund abzutragen, werden Mikrobohrpfählel KSB T76/51 Duplex mit Pfahldurchmesser bis 300 mm innerhalb des Gebäudes erstellt und in die bestehende Fundation integriert.

Das Konzept besteht darin, neben einem zusätzlichen neuen Vollgeschoss, den heutigen zweigeschossigen Sockel auf das neue Dachniveau des Schulhauses aufzustocken. Durch diese Massnahmen können die notwendigen zusätzlichen Nutzflächen generiert werden und das Schulhaus erhält dadurch einen nach aussen sichtbaren kompakteren Gebäudekubus.

Die vertikale Lastabtragung der auskragenden Obergeschosse erfolgt mittels Wandscheiben. Die festen Verbindungen von Scheiben und Platten erlaubt die Lastabtragung von Geschoss zu Geschoss an andere Stellen, so dass auf Stützen verzichtet werden kann. Damit wird eine weitgehende Freiheit in der Raum- sowie Platzgestaltung sichergestellt.

zurück zur Übersicht